Home

Was ist Parkour?

Donnerstag, 5. Januar 2012 | Autor:

David Belle, einer derjenigen, die Parkour benannt haben, beschreibt es so:

“Parkour is an art to help you passing any obstacle to go from point A to point B only with the human body possibilities.
Understand that this art has been created by few soldiers in Vietnam to escape or reach: and this is the spirit I’d like parkour to keep. You have to make the difference between what is useful and what is not in emergency situations. Then You’ll know what is parkour and what is not. So if you do acrobatics things on the street with no other goal than showing off, please don’t say it’s parkour. Acrobatics existed long time ago before parkour.”
– David Belle

“Parkour ist die Kunst jedes Hindernis auf dem Weg von A nach B nur mit den Möglichkeiten deines Körpers zu überwinden.
Man muss verstehen, dass diese Kunst von Soldaten in Vietnam entwickelt wurde um zu fliehen, oder etwas zu erreichen. Das ist der Grundgedanke, den Parkour beinhalten sollte. Du musst unterscheiden, was in einer Notsituation nützlich ist und was nicht. Dann weißt du, was Parkour ist und was nicht. Falls du also auf der Straße Akrobatik machen willst, nur um zu zeigen wie toll du bist, bitte sag nicht es wäre Parkour. Akrobatik hat schon lange vor Parkour existiert.“
– David Belle

Im Prinzip ist die Definition also recht einfach. Aber doch beinhaltet Parkour noch viel mehr. Die ‚Kunst der effizienten Hindernisüberwindung’ ist nicht nur physisch mit dem Erklimmen von Mauern gleichzusetzen, sondern beinhalten vielmehr auch einen starken psychischen Aspekt. Es geht darum seinen „Geist zu befreien“, sich von Vorurteilen zu lösen, mehr mit seiner Umwelt zu befassen, Geschehnisse aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und neue Erkenntnisse zu erlangen, um somit auch geistig alle Hindernisse überwinden zu können. Die Umwelt wird mit neuen Augen wahrgenommen, Banales bekommt plötzlich einen neuen Wert und sonst Selbstverständliches wird hinterfragt. Man lernt seine eigenen Stärken und Schwächen besser einzuschätzen und auf seine Umwelt einzugehen.
Parkour ist also mehr, als nur eine reine Bewegungsform, sondern vielmehr eine Lebensphilosophie.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Artikel

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben